Wie die Spitäler müssten es auch die Ärzte seit mittlerweile 13 Jahren tun

Wie die Spitäler müssten es auch die Ärzte seit mittlerweile 13 Jahren tun:
sicherstellen, dass die Qualität ihrer Arbeit stimmt. Doch die Ärzteschaft tut sich mit dem Auftrag schwer. Trotz gesetzlichem Auftrag wehren sich viele Ärzte dagegen, die Qualität ihrer Arbeit zu belegen. Zwar gibt es verschiedene Versuche, die gesetzliche Vorgabe umzusetzen. So zum Beispiel das EQUAM-Label für medizinische Qualität und Patientensicherheit. Der Arzt kann damit zwar seine Qualitätsbemühungen belegen, er hat finanziell aber kaum etwas davon. Nun wird ein neuer Vorschlag diskutiert: wer seine Qualitätsarbeit belegen kann, soll dafür einen höheren Tarif erhalten.

Tagesanzeiger 27.07.2009